GIOI

Salumificio Artiginale GIOI

wurstherstellung_gioi
Produktionsbesichtigung für Cilentano-Geschäftsführer Baldauf.

So manches Wurstrezept geht zurück auf das 11. Jahrhundert. Warum also nur Bauwerke als Kulturgut betrachten und nicht auch solche kulinarischen Kostbarkeiten? Das fragten sich auch Raffaello Palladino und sein Kompagnon Marco. Gemeinsam gründeten sie 2007 ihr Piccolo Salumificio Artiginale Gioi, ihre eigene Wurstmanufaktur: Feinste Salumi aus dem Cilento.

Im kleinen Bergdorf Gioi inmitten des Nationalparks Cilento stellen sie seitdem Wurstprodukte nach überlieferten Rezepten her. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht alte Küchengeheimnisse und Handwerkstraditionen zu bewahren. Dabei liegt ihnen der Verzicht auf chemische Zusätze und Konservierungsstoffe sehr am Herzen. Ihre Wurst soll genauso schmecken, wie sie es über Jahrhunderte im Cilento getan hat: ehrlich, kräftig und natürlich. 

wurstherstellung_gioi2
 Bei GIOI wird Handarbeit noch groß geschrieben.

Artgerechte Haltung in idyllischer Landschaft

Das Herzstück der Produktion ist die Soppressata di Gioi. Sie ist mehr als eine einfache Wurst. Sie ist das Ergebnis von harter Arbeit, Liebe zur Tradition und gekonnter Metzgerkunst. Seit 2002 trägt sie deshalb auch das Siegel Presidio Slow Food.

schweine_wald
Glückliche Schweine

Die von Carlo Petrini gegründete Bewegung hat sich der Bewahrung von Küchentraditionen und überlieferten Herstellungsmethoden verschrieben. Nachhaltigkeit und respektvoller Umgang mit der Natur stehen dabei im Vordergrund. Auf chemische Zusatzstoffe und Konservierungsmittel wird komplett verzichtet. Als Würzmittel werden bei der Herstellung der Soppressata ausschließlich Meersalz und Pfeffer verwendet.

wurstherstellung_gioi3
 Das kleine Dorf GIOI: ein Idyll!

Fenchelsalami und typisch süditalienische Aromen

Nach den gleichen Grundsätzen werden bei Gioi auch noch weitere Wurstspezialitäten hergestellt, wie etwa die köstliche Salsiccia con Finocchio. Die Hälfte des Fleisches kommt dabei von Tieren aus eigener Haltung, die andere Hälfte stammt von Bauern aus der Nachbarschaft. Alle verpflichten sich der Landwirtschaft nach Slow Food Standards, die vor allem auch das Wohl der Tiere im Auge hat. Produziert wird wegen der hohen Temperaturen im süditalienischen Sommer nur zwischen September und Mai, um eine gleichbleibend hohe Produktqualität sichern zu können. 

Salame di Gioi Salame di Gioi
Milde Salami aus dem Cilento. Verfeinert mit schwarzem Pfeffer und Peperoncino dolce.
Inhalt 250 g (2,70 € * / 100 g)
6,75 € *
Angebot
Salsiccia con Finocchio Selvatico Salsiccia con Finocchio Selvatico
Salami mit Wildfenchel: Herrlich würzig dank Peperoncino und herzhaft bodenständig in der Struktur. So schmeckt Italien!
Inhalt 320 g (2,63 € * / 100 g)
8,40 € * 10,50 € *
Slow
Soppressata di Gioi Soppressata di Gioi
Spezialität aus dem kleinen Dörfchen Gioi: Zartes Bio-Schweinefleisch mit eingelegtem Speckkern, gepresst und anschließend getrocknet. Raffiniert und traditionsreich.
Inhalt 270 g (4,06 € * / 100 g)
10,95 € *