Filter schließen
Filtern nach:
Autoren

Cilentano bloggt

Hier finden Sie den Cilentano Blog, in dem wir über unsere Reisen nach Süditalien, die liebenswerten Menschen, die traumhafte Natur und die kulinarischen Köstlichkeiten und Traditionen der Region berichten. 

Hier finden Sie den Cilentano Blog, in dem wir über unsere Reisen nach Süditalien, die liebenswerten Menschen, die traumhafte Natur und die kulinarischen Köstlichkeiten und Traditionen der Region... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cilentano bloggt

Hier finden Sie den Cilentano Blog, in dem wir über unsere Reisen nach Süditalien, die liebenswerten Menschen, die traumhafte Natur und die kulinarischen Köstlichkeiten und Traditionen der Region berichten. 

30.04.2018 – Für die Azienda Agricola Marco Rizzo regnet es aktuell Olivenblätter - und zwar im angesehenen Olivenöl-Führer „Oli d`Italia“ des weltweit bekannten Gambero Rosso! Ein Grund zum Feiern für den engagierten Olivenbauern aus dem Cilento, denn die Auszeichnungen des Gambero Rosso stehen für höchste Qualität und sind somit ein absoluter Garant für die Erlesenheit eines Produktes.
13.03.2018 – Seit jeher wählen wir unsere Olivenöle mit Bedacht aus und verkaufen nur die Produkte, von denen wir selbst auch überzeugt sind. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten – gute Qualität ist allerdings unabdingbar. Um genau diese bei einem unserer beliebtesten Olivenöle, „Impronta“ von der Azienda Agricola Marco Rizzo, nachzuweisen, haben wir das Deutsche Olivenöl Panel nun mit einem offiziellen Test beauftragt. Ergebnis: „HERVORRAGEND!“
12.02.2018 - Immer wieder werden wir von unseren Kunden gefragt, woran man als Laie gutes Olivenöl erkennen kann. Auch wenn diese Frage gar nicht so einfach zu beantworten ist, sollte man unserer Meinung nach immer wissen, wie viele Polyphenole ein Öl enthält. 2017 war beispielsweise ein Erntejahr mit besonders hohen Werten. Warum dies so ist, wie man die Polyphenole erkennt und wofür sie gut sind, möchten wir Ihnen im folgenden Beitrag erklären.
05.12.2017 - Das Olivenöl Extravergine ist DAS Symbol der mediterranen Küche schlechthin! Etwa 1 Million Hektar des italienischen Territoriums werden von, teils jahrhundertealten, Olivenhainen bedeckt. Kein anderes Land am Mittelmeer besitzt eine so reiche Vielfalt an Sorten und kultiviert diese Pflanze unter so vielen verschiedenen klimatischen und ökologischen Bedingungen, an die sie Generationen von Olivenbauern anzupassen wussten. Kurzum: Der Olivenanbau ist ein kulturelles und landwirtschaftliches Erbe von unschätzbarem Wert; ein Schatz, der jedoch mehr denn je in Gefahr ist.
23.10.2017 - Die Slow Food Bewegung feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Deutschland-Jubiläum. Bereits ein Vierteljahrhundert lang plädieren hierzulande nun also die Anhänger derselbigen für den bewussten und genussvollen Verzehr von Lebensmitteln aus der Region. Ihren Ursprung hat die Non-Profit-Organisation allerdings in Italien. Dort wurde der Grundstein für die Initiative schon im Jahr 1986 gelegt. Durch die Schaffung von sogenannten Präsidien - Netzwerken aus Produzenten, Händlern, Köchen, Verbrauchern und wissenschaftlichen Experten - werden Kleinstproduzenten gefördert und unterstützt.
17.08.2017 - Ein einfaches Rezept aus der cilentanischen Meeresküche, am besten mit Thunfisch? Nicht lange überlegt – Peppone gefragt. In seiner Taverna "Ammor e Mare" in einer der hübschen Gassen im Herzen von Marina di Camerota gibt es sie schließlich aus Prinzip – die traditionellen Fisch- und Meeresfrüchtegerichte aus Großmutters Zeiten. Rasch zubereitet, frisch, extrem lecker, ohne viel Schnickschnack oder exotische Zutaten. Ideal für Einkaufsmuffel wie mich und meine nur rudimentär ausgestattete Küche.
27. Juli 2017 - Für uns von Cilentano ist qualitativ hochwertiges Olivenöl die grundlegende Basis für gute, echte italienische Küche. Deshalb möchten wir auch möglichst viel über das sogenannte „flüssige Gold“ wissen, um unseren Kunden bei Bedarf in jeglicher Hinsicht Rede und Antwort stehen zu können. Grund genug, um uns einen Profi ins Haus zu holen, der nahezu alles über Olivenöl weiß: „Olivenöl-Papst“ Richard Retsch ist Leiter des Deutschen Olivenöl Panels e.V. mit Sitz in Nürnberg und erklärte sich dazu bereit, mit dem Team von Cilentano ein Olivenöl-Seminar durchzuführen.
29. Juni 2017 - Der Nationalpark Cilento in Süditalien hat nicht zuletzt aufgrund seiner erhaltenen Ursprünglichkeit viele kulinarische Highlights zu bieten, bekannterweise allem voran sein Olivenöl von höchster Qualität. Doch tatsächlich gibt es hier noch einiges mehr zu entdecken, mit dem man anspruchsvolle Gaumen erfreuen kann. Seit einigen Jahren macht die Region vor allem auch bezüglich Wein von sich reden – und das mittlerweile sogar auf internationalem Niveau.
22. Juni 2017 - Salami kommt vom italienischen Wort „salame“ und bedeutet „Salzwurst“. Mit dem Wort „salumi“ hingegen werden in Italien Wurstwaren im Allgemeinen bezeichnet. Eine enge Verwandte der italienischen Salami ist die Soppressata, auch Soppressa genannt.
08. Juni 2017 - Das Siegel „Presidio Slow Food“ erhalten in Italien nur solche Spezialitäten, die ausschließlich lokal und auf besondere Weise hergestellt oder verarbeitet werden. Bestes Beispiel hierfür sind die “Alici di Menaica”: Sardellen (“alici”), die mit bis zu 200 Metern langen, speziell geknüpften Netzen (“menaica”) gefangen werden.
26. Mai 2017 - Er gehört zu den Produkten, die oft nur Feinschmecker mögen: Der Ziegenkäse. Er hat den Ruf recht streng im Geschmack und daher nicht jedermanns Sache zu sein. Doch das ist ein Vorurteil: Ziegenkäse gibt es in den unterschiedlichsten Varianten, von mild bis herzhaft.
19. Mai 2017 - Feta, Manchego oder Pecorino – die Liste der Schafskäse-Sorten im Mittelmeerraum ist lang. Dementsprechend weit reicht auch die Tradition der Käseherstellung aus Schafsmilch zurück. Bereits in der Antike verstand man sich auf diese leckeren und vor allem gesunden Produkte.
1 von 3