Versandkostenfrei in D ab 50 €
ab 100 € eine Flasche Wein
persönliche Beratung
Kauf auf Rechnung

Oliven – gesund, lecker und raffiniert

Sind Oliven gesund? Haben Oliven viele Kalorien? Sind Oliven gut für die Haut? Wie viele Oliven sollte / darf man pro Tag essen? Zählen Oliven zu Obst oder zu Früchten? Antworten auf diese Fragen zu Oliven und wo Sie die besten Oliven kaufen können, erfahren Sie hier.

 

Herkunft der Olive

Im Cilentano-Bio&Slow-Team ist die Olive eines DER Sinnbilder für mediterrane Kost und Süditalien. Archäologische Funde von Olivenkernen lassen vermuten, dass es bereits vor 9.000 Jahren Oliven gab. Kulinarisch zehren wir heute von einer großen Vielfalt an Olivensorten und kommen auf der ganzen Welt in den Genuss des köstlichen Olivenöls. 

Wo genau der Olivenbaum seinen Ursprung hat, ist nicht ganz klar. Zentralasien und der Mittelmeerraum teilen sich hier den Platz der möglichen Herkunft der Olive. Von dem lateinischen Begriff oliva abgeleitet, zu Deutsch Ölbaum, zählt die Olive zu den Steinfrüchten. Merkmal des sogenannten Steinobstes ist der hölzerne Kern im inneren der Frucht, der die Samen umschließt.

 

Welche Sorten von Oliven gibt es?

Während man im einfachen Sprachgebrauch zwischen grünen und schwarzen Oliven unterscheidet, überrascht es dann doch, dass es um die 1.000 Olivensorten gibt. Was viele nicht wissen: eigentlich würden alle Oliven zu schwarzen Oliven heranreifen. Dass Oliven grün sind, bedeutet lediglich, dass Sie bereits vor der „Endreife“ geerntet worden sind. Ein Grund für die frühe Ernte ist zum Beispiel die leichtere Verarbeitung von noch grünen Oliven, diese sind nämlich robuster.

Wenn Sie mehr zur Ernte der Oliven wissen möchten, lesen Sie: „Die Olivenernte – eine Kunst für sich!

 

Echt schwarz oder geschwärzt?

Die grünen Oliven werden entweder als solche verkauft oder geschwärzt. Die geschwärzten Oliven lassen sich dennoch leicht von schwarz-gereiften Oliven unterscheiden. Die echten schwarzen Oliven sind weit weniger prall und auch nicht so gleichmäßig schwarz wie die geschwärzten. Wer sich den ursprünglichen Geschmack einer schwarz-gereiften Olive wünscht, sollte beim Kauf auf die Hinweise auf der Verpackung achten.


Oliva Ammaccata – eine Oliven-Spezialität

Oliva Ammacata ist eine Spezialität aus dem Cilento in Süditalien und bedeutet „zerquetschte Olive".

Oliva Ammaccata bedeutet “zerquetschte Olive“ und ist eine Spezialität aus dem Cilento in Süditalien. Ein wahrer Genuss ist es, wenn hier die Sorte „Salella“ verwendet wird – das macht zum Beispiel unser Partner, Olivenhof „Agricola Salella“ mit seinen Bio-OlivenBei ihren Olive Ammaccate verwendet Delfina Di Marco ausschließlich Früchte der Sorte Salella. Diese zeichnen sich durch ihren hohen Polyphenolgehalt aus. Polyphenole wirken u.a. entzündungshemmend und krebsvorbeugend. Sie sind also echte Gesundheits-Booster! Was uns zum nächsten wichtigen Punkt führt: Sind Oliven gesund?

 

Sind Oliven gesund?

Ungesättigte Fettsäuren, Antioxydanzien, eine entzündungshemmende Wirkung und positiv für den Cholesterinspiegel – Oliven werden in diesen Zusammenhängen häufig erwähnt und sind so zu Ihrem Ruf, gesund zu sein, gekommen. Für den leicht bitteren Geschmack der Olive sind die Polyphenole verantwortlich – Pflanzenstoffe, welche reichlich in der Olive enthalten sind und zur Gesundhaltung von Zellen beitragen. Darüber hinaus wirken diese Antioxydanzien entzündungshemmend, was wieder sogar in Studien belegt worden ist. Sieben Oliven pro Tag sind angeblich die perfekte Menge – und das ohne schlechtes Gewissen, denn 100 Gramm Oliven haben nur ca. 150 Kalorien.

 

 Machen Oliven schön?

Indirekt ja! Neben den ohnehin gesunden Nährstoffen der Olive ist bekanntermaßen Olivenöl in vielen Kosmetikprodukten enthalten. Zudem liest man in einigen Beauty-Ratgebern die Empfehlung, Olivenöl auch pur zu verwenden, etwa für die Haarpflege oder direkt auf der Haut. Olivenöl ziehe schnell ein und löse keine Allergien aus.


Übrigens: Hochwertiges Olivenöl aus Süditalien gibt es bei uns im Shop! An dieser Stelle verweisen wir besonders auf das reinsortige Olivenöl aus den oben erwähnten Sallela-Oliven aus dem Cilento.

 

Produkte aus Oliven

Oliven lassen sich nicht nur zu Öl verarbeiten. Es gibt auch einige Produkte, in denen Oliven geschmacklich glänzen können. Neben eingelegten oder getrockneten Oliven sind Oliven in Form von Paté als Brotaufstrich erhältlich. Auch Pesto wird gerne mit Oliven hergestellt. Ganz generell sind Oliven ein herrlich würziger Begleiter für Speisen jeglicher Art! Pizza, Salat, Pasta, Antipasti, Auflauf … – es sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.


Sie kennen Paté nicht? Testen Sie unsere Antipasti-Auswahl im Shop.

 

Nice to know: Wie die Olive zur Ikone wurde

Eigentlich hat die Olive ja so gar nichts mit Alkohol zu tun, doch ist sie ein wahnsinnig anmutender und geschmackvoller Begleiter zum Aperitif. Nicht nur Begleiter, sondern geradezu Accessoire wurde die Olive beim Martini. Am liebsten schön fleischig und aufgespießt – so lassen sie viele Barkeeper auf dem Glasrand balancieren oder werfen Sie direkt und manchmal sogar etwas gequetscht ins Glas. Für Martini-Liebhaber ist das DAS perfekte Zusammenspiel von kräftigen und salzigen Aromen. Wir sagen: „Auf die Olive!“


Wenn Ihnen jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, können wir für Abhilfe sorgen! Mit den Produkten aus unserem Bio&Slow Online-Shop.

Zugehörige Produkte

Paté di olive verdi (Bio)
Bio-Olivenaufstrich aus grünen Oliven | Cilento

Inhalt: 125 g (4,79 €* / 100 g)

5,99 €*
Paté di olive nere (Bio)
Bio-Olivenaufstrich aus schwarzen Oliven | Cilento

Inhalt: 125 g (4,79 €* / 100 g)

5,99 €*
Oliva Salella ammaccata del Cilento (Bio & Slow)
Salella-Oliven aus biologischem Anbau - Presidio Slow Food | Cilento

9,99 €*
_INNER_
added