Parmigiana alla calabrese

Zutaten für 4 Personen

  • 3 - 4 Auberginen (mittelgroß)
  • Ca. 750 ml Tomatensauce 
  • Salz
  • Öl zum Frittieren
  • Basilikum 
  • Scharfe, kalabrische Salami
  • Parmesan (gerieben)
  • Nach Belieben: Mozzarella in Scheiben 

Zubereitung 

Auberginen waschen und gut abtrocknen. Ungeschält in möglichst gleichgroße, runde Scheiben schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheiben etwas salzen und dann jede einzeln in Mehl wenden. Anschließend im heißen Öl von beiden Seiten kurz anbraten.
Auf einigen Lagen Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die kalabrische Salami in kleine, dünne Scheiben schneiden und den Parmesan reiben.
Etwas Tomatensauce auf dem Boden der Auflaufform verteilen, danach in dieser Reihenfolge stapeln: Auberginenscheibe, Tomatensauce, Salami, Parmesan, ein bis zwei Blätter Basilikum. Das Ganze wiederholen, bis sechs Schichten entstanden sind. Am Ende noch etwas Olivenöl darüberträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 10 Minuten garen, bis die Oberfläche knusprig wird.

Nach Belieben kann man jede zweite Schicht mit einer dünnen Scheibe Mozzarella belegen.

Tipp: Die Parmigiana schmeckt auch lauwarm oder bei Raumtemperatur sehr gut!

Restaurant-Tipp

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise vom Restaurant Olimpus in Pizzo Calabro zur Verfügung gestellt.

Die kleine Gemeinde ist übrigens der Ursprungsort der nicht nur in Italien beliebten Eisspezialität Tartufo.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.