Orecchiette con sugo di braciole

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Orecchiette (Nudelsorte aus Apulien)
  • 8 dünne Rinderrouladen
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • 70 g Bauchspeck in Streifen
  • 100 g geriebener Pecorino
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • 500 g Tomatensauce 

 

Für die Hackbällchen

  • 200 g Rinderhack 
  • 200 g Schweinehack
  • ½ Zwiebel
  • 1 Ei
  • Milch
  • Etwas Brotkrume (das weiche Innere eines Brötchens)
  • Natives Oliveöl Extra
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung

Die Rouladen: Braciole

Die Hälfte der Petersilie zusammen mit den Knoblauchzehen fein hacken. Das Fleisch auf die Arbeitsplatte legen und etwas vom Gehackten, ein paar Streifen Bauchspeck und ein EL geriebenen Pecorino darauf verteilen. Die Scheiben zu Rouladen formen und mit einem Zahnstocher schließen.

Die Hackbällchen: Polpette

Brotkrume in etwas Milch einweichen. 200 g Rinderhack, 200 g Schweinehack mit Ei und Brotkrume gut vermengen. Salzen, Pfeffern und zu kleinen Bällchen formen.

Zwiebel in Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebel darin goldbraun anbraten. Anschließend die Hackbällchen hinzufügen und bei schwacher Hitze von allen Seiten anbraten. Bei Seite stellen. 

In einer Pfanne 4 EL Öl erhitzen und die fein geschnittene Zwiebel, die übrige Knoblauchzehe (mit einer Gabel zerdrückt), eine Prise Salz und die übrige gehackte Petersilie anbraten. Bevor die Zwiebel goldbraun wird, die Rouladen hinzufügen und ein paar Minuten schmoren. Anschließend mit Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verdunstet ist, die Tomatensauce dazugeben und ca. ½ Stunde bei schwacher Hitze weiterkochen lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Hackbällchen hinzufügen. 

Salzwasser zum Kochen bringen und die Orecchiette „al dente“ garen, d.h. wenn sie an die Oberfläche kommen (ca. 15-20 Minuten). Abseihen und mit der Sauce anmachen. Nudeln, Braciole und Polpette auf dem Teller anrichten und den übrigen Pecorino darüber streuen. 

 

Orecchiette selbermachen

Zutaten für 4 Personen 

  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 100 g Grieß
  • 100 ml Wasser, warmes
  • 1 Prise Salz

Mehl, Grieß, 1 Prise Salz und 75 bis 100 ml lauwarmes Wasser zu einem geschmeidigen glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Teig erneut kurz durchkneten und in daumendicke Rollen formen. Die Rolle in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In jede Scheibe mit dem Daumen eine Vertiefung drücken, dadurch erhalten sie die Form eines

 

Restaurant-Tipp: Osteria dei Vini

Lust auf leckere Fischgerichte oder duftende Holzofenpizza? Bei Natalino, der immer wieder neue Gerichte für Sie kreiert, kommen Sie in den Genuss italienischer Gaumenfreuden!

Er erwartet Sie in seiner Osteria dei Vini in der Bahnhofstraße 16 in Wenzenbach, Telefon: 09407-30604.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.