Muriké

Muriké

Feigenprodukte aus dem Agriturismo Muriké

feigen_murike1
 Die Feigen werden unter der Süditalienischen Sonne getrocknet.

Die Geschichte der Familie Cioffi liest sich wie ein Roman. Der Vater Vito lehrte den Sohn Eugenio seine Heimat und die Natur wert zu schätzen. Trotz seiner Verbundenheit zum Cilento und den Menschen der Region, entschied sich Vito seine Ländereien zu verkaufen, um seinen Kindern ein vernünftiges Erbe hinterlassen zu können. Doch die Liebe zum Landgut an den Ufern des Flusses Bussento ließ Eugenio nicht los und so kaufte er das Grundstück zurück. 2006 eröffnete er hier mit seiner Frau Angela einen Agriturismo inmitten von 4.000 Feigenbäumen. Seitdem hat sich viel getan auf dem idyllischen Fleckchen Erde im Herzen des Cilento.

Tradition und Handwerk – Fichi Bianchi del Cilento

feigen_murike2
 Die getrockneten Früchte werden gefüllt und geschnürt.

Mit Liebe zu traditionellem Handwerk und den Spezialitäten der Region haben Eugenio und Angela einige herausragende kulinarische Delikatessen kreiert: Ihre getrockneten Feigen werden genau wie alle anderen Feigenprodukte aus der Sorte Fichi Bianchi hergestellt. Sie tragen ein DOP-Siegel, das besagt dass es sich um eine für die Region typische und einzigartige Art handelt. Die Cioffis haben ein spezielles Verfahren entwickelt, bei dem die Feigen unter der Sonne Süditaliens an der frischen Luft getrocknet werden. Der Einsatz von chemischen Pestiziden kommt für den Biobetrieb nicht in Frage. Um die Früchte bei der Trocknung zu schützen, werden sie von einem feinen Netz geschützt und nicht wie sonst üblich von dicken Plastikplanen. An seinem Rezept für karamellisierte Feigen hat Eugenio ganze fünf Jahre herumexperimentiert bis er mit dem Ergebnis zufrieden war. Heute kann er stolz die gold-glänzenden fichi sciroppati in Gläser füllen und mit dem herrlichen Feigensirup bedecken. Damit es soweit kommt, braucht es jede Menge Geduld und handwerkliches Geschick. In einem Gemisch aus Zucker, Zimt, Zitronenschale und Nelken lässt er die handverlesenen Feigen über Stunden behutsam köcheln. Nur so kann er sicher sein, dass keine der Kostbarkeiten aufplatzt und das saftige Fruchtfleisch den goldenen Sirup trüben würde. Diese Sorgfalt schmeckt man bei jedem Bissen – als hätte Eugenio die Sonne Süditaliens mit ins Glas gepackt. Die karamellisierten Feigen eignen sich genau wie die hausgemachte Feigenmarmelade als süßer Begleiter zu würzigen Käsen oder als Beilage zu einem Dessert, dem keiner widerstehen kann.

Bio
Fichi steccati Fichi steccati
Getrocknete Feigen werden mit Walnüssen, Zitrone und Fenchelsamen gefüllt und auf zwei Holzstäbchen aufgesteckt: fertig sind die traditionellen Fichi steccati.
Inhalt 200 g (4,13 € * / 100 g)
ab 8,25 € *
Bio
Fichi secchi con mandorle e limone Fichi secchi con mandorle e limone
Mit Mandeln & Zitrone gefüllte Bio-Feigen von Muriké: Die weißen, nach traditioneller Art getrockneten Feigen bringen den Cilento-Sommer zu Ihnen nach Hause.
Inhalt 200 g (3,25 € * / 100 g)
6,50 € *
Bio
Confettura di Fichi Confettura di Fichi
Sonne aufs Frühstücksbrötchen: Die Bio-Konfitüre aus den Weißen Feigen des Cilento ist herrlich feinkörnig und süß.
Inhalt 230 g (2,59 € * / 100 g)
5,95 € *
Bio
Fichi sciroppati Fichi sciroppati
Karamellisierte Bio-Feigen im eigenen Sirup: Die goldgelbe Köstlichkeit aus weißen Feigen ist ein Highlight auf jeder Käseplatte.
Inhalt 230 g (3,70 € * / 100 g)
8,50 € *