Filter schließen
Filtern nach:

Cilentano bloggt

Hier finden Sie ab sofort den neuen Cilentano Blog, in dem wir über unsere Reisen nach Süditalien, die liebenswerten Menschen, die traumhafte Natur und die kulinarischen Köstlichkeiten und Traditionen der Region berichten. 

Hier finden Sie ab sofort den neuen Cilentano Blog, in dem wir über unsere Reisen nach Süditalien, die liebenswerten Menschen, die traumhafte Natur und die kulinarischen Köstlichkeiten und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cilentano bloggt

Hier finden Sie ab sofort den neuen Cilentano Blog, in dem wir über unsere Reisen nach Süditalien, die liebenswerten Menschen, die traumhafte Natur und die kulinarischen Köstlichkeiten und Traditionen der Region berichten. 

23.10.2017 - Die Slow Food Bewegung feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Deutschland-Jubiläum. Bereits ein Vierteljahrhundert lang plädieren hierzulande nun also die Anhänger derselbigen für den bewussten und genussvollen Verzehr von Lebensmitteln aus der Region. Ihren Ursprung hat die Non-Profit-Organisation allerdings in Italien. Dort wurde der Grundstein für die Initiative schon im Jahr 1986 gelegt. Durch die Schaffung von sogenannten Präsidien - Netzwerken aus Produzenten, Händlern, Köchen, Verbrauchern und wissenschaftlichen Experten - werden Kleinstproduzenten gefördert und unterstützt.
17.08.2017 - Ein einfaches Rezept aus der cilentanischen Meeresküche, am besten mit Thunfisch? Nicht lange überlegt – Peppone gefragt. In seiner Taverna "Ammor e Mare" in einer der hübschen Gassen im Herzen von Marina di Camerota gibt es sie schließlich aus Prinzip – die traditionellen Fisch- und Meeresfrüchtegerichte aus Großmutters Zeiten. Rasch zubereitet, frisch, extrem lecker, ohne viel Schnickschnack oder exotische Zutaten. Ideal für Einkaufsmuffel wie mich und meine nur rudimentär ausgestattete Küche.
27. Juli 2017 - Für uns von Cilentano ist qualitativ hochwertiges Olivenöl die grundlegende Basis für gute, echte italienische Küche. Deshalb möchten wir auch möglichst viel über das sogenannte „flüssige Gold“ wissen, um unseren Kunden bei Bedarf in jeglicher Hinsicht Rede und Antwort stehen zu können. Grund genug, um uns einen Profi ins Haus zu holen, der nahezu alles über Olivenöl weiß: „Olivenöl-Papst“ Richard Retsch ist Leiter des Deutschen Olivenöl Panels e.V. mit Sitz in Nürnberg und erklärte sich dazu bereit, mit dem Team von Cilentano ein Olivenöl-Seminar durchzuführen.
29. Juni 2017 - Der Nationalpark Cilento in Süditalien hat nicht zuletzt aufgrund seiner erhaltenen Ursprünglichkeit viele kulinarische Highlights zu bieten, bekannterweise allem voran sein Olivenöl von höchster Qualität. Doch tatsächlich gibt es hier noch einiges mehr zu entdecken, mit dem man anspruchsvolle Gaumen erfreuen kann. Seit einigen Jahren macht die Region vor allem auch bezüglich Wein von sich reden – und das mittlerweile sogar auf internationalem Niveau.
22. Juni 2017 - Salami kommt vom italienischen Wort „salame“ und bedeutet „Salzwurst“. Mit dem Wort „salumi“ hingegen werden in Italien Wurstwaren im Allgemeinen bezeichnet. Eine enge Verwandte der italienischen Salami ist die Soppressata, auch Soppressa genannt.
08. Juni 2017 - Das Siegel „Presidio Slow Food“ erhalten in Italien nur solche Spezialitäten, die ausschließlich lokal und auf besondere Weise hergestellt oder verarbeitet werden. Bestes Beispiel hierfür sind die “Alici di Menaica”: Sardellen (“alici”), die mit bis zu 200 Metern langen, speziell geknüpften Netzen (“menaica”) gefangen werden.
26. Mai 2017 - Er gehört zu den Produkten, die oft nur Feinschmecker mögen: Der Ziegenkäse. Er hat den Ruf recht streng im Geschmack und daher nicht jedermanns Sache zu sein. Doch das ist ein Vorurteil: Ziegenkäse gibt es in den unterschiedlichsten Varianten, von mild bis herzhaft.
19. Mai 2017 - Feta, Manchego oder Pecorino – die Liste der Schafskäse-Sorten im Mittelmeerraum ist lang. Dementsprechend weit reicht auch die Tradition der Käseherstellung aus Schafsmilch zurück. Bereits in der Antike verstand man sich auf diese leckeren und vor allem gesunden Produkte.
12. Mai 2017 - Leser unseres Blogs kennen nun bereits die zahlreichen Vorzüge von Olivenöl, wissen, wie es entsteht und welche Unterschiede es bei den einzelnen Sorten gibt. Im heutigen Beitrag widmen wir uns dem Thema, das allen Liebhabern der italienischen Küche besonders am Herzen liegt: Kochen mit Olivenöl.
05. Mai 2017 - In unserer kleinen Olivenölkunde haben wir berichtet, welche Inhaltsstoffe Olivenöl hat und was alles passieren muss, damit am Ende nur hervorragendes Olio extra vergine in der Flasche landet. Heute geht es in unserem Blogbeitrag etwas allgemeiner um gesunde Ernährung – nämlich um die Mittelmeerküche, in deren Zentrum aber steht wiederum das flüssige Gold des Südens: Bestes Olivenöl ist aus der Dieta mediterranea nicht wegzudenken!
26. April 2017 - Olive ist nicht gleich Olive! In unserem heutigen Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf die Vielfalt der Olivensorten mit Fokus auf dem Cilento. Ob Salella, Rotondella oder Pisciottana – hier in Kampanien finden sich einige ausgesuchte Spezialitäten, die etwas für wahre Kenner sind.
19. April 2017 - Kulinarische Traditionen sind gut, oder? Althergebrachte Herstellungsarten und Verfahren sollten bewahrt werden! Das können wir zwar prinzipiell unterschreiben, doch wenn es um die Pressung von Olivenöl geht – dann sind wir anderer Meinung. In unserem heutigen Blogbeitrag geht es darum, wie das Öl aus der Olive gewonnen wird.
1 von 3