Ammollicata di alici

Zutaten für vier Personen

  • 6 -12 Sardellen pro Person (je nach Größe)
  • 4 Scheiben Weißbrot vom Vortag
  • Natives Olivenöl Extra
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • Chili (Schote oder Pulver)
  • Wahlweise: Gehackte Petersilie

 

Zubereitung

Die Sardellen ausnehmen und putzen: Kopf abtrennen, Bauch vorsichtig aufschlitzen, die Mittelgräte und die Innereien mit dem Daumen herausstreifen. Waschen Sie die Sardellen unter fließendem Wasser und trocknen Sie sie danach auf Küchenpapier. Anschließend den Fisch in Streifen schneiden.

Brot fein zerkrümeln und mit einem guten Schuss Olivenöl vermengen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin rösten. Knoblauchzehe herausnehmen und mit dem Brot die Pfanne auslegen. Die Sardellenstücke darauf legen, salzen, pfeffern und mit Chili würzen. Nach Belieben ein EL Petersilie darüber streuen.

Nun mit dem restlichen Brot bedecken und wie ein Omelette auf beiden Seiten goldbraun braten.

Der Brotfladen kann heiß oder lauwarm serviert werden - als Vorspeise schmeckt er übrigens genau so lecker wie als Hauptgang!

 

 

Restaurant-Tipp:

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise vom Restaurant  Il Convivio in Tropea/Kalabrien zur Verfügung gestellt. Tropea ist einer der schönsten Küstenorte Italiens und thront auf einem Felsen über dem Meer. Kleine Gässchen durchziehen den mittelalterlichen Ort, in dessen centro storico sich das Restaurant Il Convivio befindet.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.